Das zahnmedizinische Myanmarprojekt

Das zahnmedizinische Myanmarprojekt ist ein Hilfsprojekt von Studenten der Universität Witten/Herdecke. Seit 2009 reisen Studenten nach Myanmar um dort zahnmedizinische Hilfe zu leisten.

Ziel des zahnmedizinischen Myanmar Projektes ist es, die Arbeit der Zahnärzte des Landes materiell, finanziell und praktisch zu unterstützen. Insbesondere sollen für Kinder konservierende Behandlungen, zahnmedizinische Präventionsprogramme und Aufklärung angeboten werden. Mindestens einmal pro Jahr reist daher eine Gruppe von Studierenden der Zahnmedizin im klinischen Studienabschnitt nach Myanmar um vor Ort zu helfen.

Lernt unser diesjähriges Team kennen: